Krise
als Chance

Presse

 

29.06.2018

Insolvenzverfahren der Villa Marie Gastronomiebetriebs GmbH eröffnet

Dresden: Das Insolvenzverfahren der Villa Marie Gastronomiebetriebs GmbH ist vergangenen Freitag, den 29. Juni 2018, eröffnet worden. Das Unternehmen mit fast 40 Beschäftigten wird fortgeführt. „Wir arbeiten auf Hochtouren an einer dauerhaften Lösung zum Erhalt des Betriebes und dessen gastronomischer Einrichtungen Villa Marie und La Villetta“, so der Insolvenzverwalter Thomas Beck, Kanzlei Beck Rechtsanwälte. Erste Maßnahmen wurden bereits im Zeitraum der Antragsphase ergriffen. „Wir führen seit Einleitung des Insolvenzverfahrens mit allen Geschäftspartnern und Lieferanten eine offene Kommunikation. Mit diesen hatte die Geschäftsleitung schon viele Jahre vertrauensvoll zusammen gearbeitet. Das Ergebnis: Alle stehen geschlossen hinter dem Unternehmen, wofür wir außerordentlich dankbar sind“, betont Insolvenzverwalter Beck. „Selbiges gilt für die Mitarbeiter. Einige unter ihnen arbeiten schon mehr als 20 Jahre im Betrieb, sind dementsprechend mit dem Herzen dabei und haben auch für die anstehende Zeit ihr Engagement zugesagt.“ Der Geschäftsbetrieb lief in den vergangenen Wochen uneingeschränkt fort.
 
Restaurant, Eventlocation und Cateringdienstleistungen
„Gerade die Villa Marie mit ihrem wunderschönen Elbblick, dem Garten und der Terrasse gehört seit über 24 Jahren fest zum Elbufer am Blauen Wunder“, so Beck. Das Restaurant im mediterranen Stil ist bekannt für seine italienische Küche mit regionalen Einflüssen und bietet auf drei Etagen sowie im Biergarten und auf der Terrasse ausreichend Platz für Veranstaltungen wie Firmenevents, Hochzeiten und Weihnachtsfeiern. Zudem steht das Team für externe Caterings zur Verfügung. Geschäftsführer Sebastian Roelke ergänzt: „Unsere Kunden und Gäste können weiterhin mit uns rechnen, wenn es um die Planung von Veranstaltungen aller Art geht. Auch stehen die Türen der Villa Marie wie gewohnt offen und wie es unsere Gäste kennen, möchten wir jedem eine unvergesslich schöne Zeit bereiten. Dafür engagiert sich unser Team jeden Tag. Ich bin zudem sehr froh und dankbar, dass wir so eine große Unterstützung von unseren Gästen und Stammkunden erhalten, das ist nicht selbstverständlich.“
  
Konzept für den frischen Außenauftritt
Das Team arbeitet im Rahmen der Neuausrichtung des Unternehmens an weiteren Optimierungen. „Wir arbeiten unter anderem an einem Konzept für einen neuen, frischen Außenauftritt“, so Geschäftsführer Roelke. „Wir möchten den Markenkern unseres Haues erhalten und wieder stärker in der Öffentlichkeit präsent sein“.
Die Planung für den erfolgreichen Neustart des Betriebes steht, nun geht es um die finale Absprachen und Verhandlungen. „Am 6. September 2018 findet die Gläubigerversammlung statt. Bis dahin wird das Konzept für die Neuausrichtung stehen“, so Insolvenzverwalter Beck. Dazu gehören neue Strukturen, eine starke Vertriebs- und Markenarbeit sowie kreative gastronomische Konzepte und Kreationen kombiniert mit einem hervorragenden Service. „Wir sind aber auf einem guten Weg, den wir im gemeinsam im Team aus Geschäftsführung, der Verwaltung, Geschäftspartnern und Mitarbeitern gehen werden.“

Kontakt:

Rechtsanwalt Thomas Beck
Beck Rechtsanwälte – Wirtschaftskanzlei
Königsbrücker Straße 31-33
01099 Dresden
Telefon: 0351-26441100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!