Krise
als Chance

Presse

 wir informieren

Gerne informieren wir Medienvertreter über Aktuelles aus der Kanzlei BECK Rechtsanwälte.


Kontakt für Presseanfragen: 
Rechtsanwalt Thomas Beck
Beck Rechtsanwälte – Wirtschaftskanzlei
Königsbrücker Straße 31-33
01099 Dresden
Telefon: 0351-26441100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


23.07.2021

Investor für die K&S Einrichtungs- GmbH in Coswig gefunden
Standort und alle 50 Arbeitsplätze der Traditionstischlerei bleiben erhalten

Coswig: Geschäftsführer Martin Schrödel ist erleichtert: „Wir haben einen leistungsstarken Investor aus der Baubranche für unsere Traditionstischlerei gefunden, mit dem wir seit vielen Jahren partnerschaftlich zusammenarbeiten. Die Fortführung unseres Familienunternehmens und der Erhalt der 50 Arbeitsplätze sind damit gesichert.“ Das sächsische Unternehmen K&S Einrichtungs GmbH konnte in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum verzeichnen, vor allem im Bereich Hoteleinrichtungen.

01.06.2021

Neustart der Erntebrot GmbH nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens

Döbeln: Der von Rechtsanwalt Thomas Beck vorgelegte Insolvenzplan erhielt am 18.03.2021 die Zustimmung der Gläubiger und wurde vom Amtsgericht Chemnitz am 24.03.3021 bestätigt. Das Gericht hat das Insolvenzverfahren am 01.06.2021 aufgehoben. Dies ermöglicht der Erntebrot GmbH mit seinen 130 Mitarbeitern und 21 Filialen den Neustart nach einer erfolgreichen Sanierung im Rahmen der nahezu zweijährigen Betriebsfortführung.

16.04.2021

Dachdeckerfachbetrieb bleibt erhalten

Dresden: Ein Investor hat zum 01.04.2021 im Wege einer übertragenen Sanierung den Geschäftsbetrieb der insolventen Dittrich Dachdeckerfachbetrieb GmbH mit Sitz in Heidenau nebst allen Mitarbeitern übernommen.
Das Insolvenzverfahren wurde am 01.03.2021 eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Thomas Beck bestellt.

30.03.2021

Positive Abstimmung über den Insolvenzplan ermöglicht Neustart der Erntebrot GmbH

Döbeln: Der Insolvenzplan für die Erntebrot GmbH mit einer Investorenlösung erhielt am 18.03.2021 die Zustimmung der Gläubiger und wurde vom Amtsgericht Chemnitz am 24.03.3021 bestätigt. Dies ermöglicht der Erntebrot GmbH mit seinen 130 Mitarbeitern und 21 Filialen den Neustart aus der Insolvenz.

05.03.2021

Investor für Erntebrot gefunden

Standort und Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben

Abstimmung über den Insolvenzplan am 18.03.2021
Döbeln: Der Insolvenzplan für die Erntebrot GmbH mit einer Investorenlösung wurde am 24. Februar 2021 beim Amtsgericht Chemnitz eingereicht, die Abstimmung dazu findet am 18. März 2021 statt.


15.07.2020

Familienbetrieb in 5. Generation erhalten

Chemnitz: Das Amtsgericht Chemnitz hat im Anschluss an eine zweimonatige vorläufige Insolvenzverwaltung das Insolvenzverfahren über das Vermögen der WD Transporte und Spedition GmbH mit Sitz im sächsischen Bärenstein eröffnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum Insolvenzverwalter bestellt.

11.05.2020

WD Transporte und Spedition GmbH in vorl. Insolvenzverwaltung

Chemnitz: Das Amtsgericht Chemnitz hat mit Beschluss vom 30.04.2020 über das Vermögen der WD Transporte und Spedition GmbH das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
Mit dessen Zustimmung wird der Geschäftsbetrieb fortgeführt. Ziel ist, den Standort des Familienunternehmens zu erhalten, weswegen mit der Investorensuche bereits begonnen wurde. Die Auszahlung der Löhne ab April 2020 bis zur Eröffnung des Verfahrens wurde gesichert.

01.05.2020

Insolventes Traditionsunternehmen gerettet: Investor übernimmt die Wurst- und Fleischwaren Bautzen GmbH

Bautzen: Ein Investor übernimmt zum 1. Mai 2020 die insolvente Wurst- und Fleischwaren Bautzen GmbH mit allen 60 Mitarbeitern, „unser Unternehmen ist gerettet“, verkündet Karlheinz Schlenkrich, Geschäftsführer des Mittelständlers, die gute Nachricht. Die Käufer kommen aus der Region: Es sind die Unternehmerbrüder Karl und Uwe Dominick, denen die Mehrheitsanteile der LetMERepair Gruppe gehören. Unter anderem zählen die Kirschauer Aquakulturen GmbH sowie die Puricare GmbH in Kirschau zum Dominick-Verbund. 

20.01.2020

Autohaus Henning GmbH in vorläufiger Insolvenzverwaltung

Erfurt: Das Amtsgericht Erfurt hat mit Beschluss vom 17.01.2020 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Autohaus Henning GmbH angeordnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
Der Geschäftsbetrieb wird mit dessen Zustimmung fortgeführt und insolvenzspezifisch ausgerichtet.

01.01.2020

Geschäftsbereich der Tittel Drahtwarenfabrik nach Asset Deal erhalten

Dresden: Gute Nachrichten gab es zum Jahreswechsel für die Mitarbeiter der insolventen Tittel Drahtwarenfabrik GmbH: „Der Betrieb wurde mit Wirkung zum 01.01.2020 auf eine neue Gesellschaft – die Tittel Drahtwaren GmbH – durch den Insolvenzverwalter Thomas Beck nach erfolgter Betriebsfortführung übertragen. Der Standort in Großröhrsdorf und 55 Arbeitsplätze bleiben erhalten“, meldet Simon Leopold, Unternehmensberater sowie Geschäftsführer der ABG Consulting-Partner GmbH & Co. KG, der mit seinem Team den Investorenprozess begleitete.

25.11.2019

Gute Aussichten auf Sanierung und Investorenlösung bei der Wurst- und Fleischwaren Bautzen GmbH

Bautzen: Über das Vermögen der Wurst – und Fleischwaren Bauten GmbH wurde Anfang September 2019 beim Amtsgericht Dresden ein Insolvenzverfahrens in Form einer Eigenverwaltung eingeleitet. Unterstützt wird Geschäftsführer Karlheinz Schlenkrich durch den Generalbevollmächtigten Herrn Rechtsanwalt Thomas Beck sowie den Rechtsanwalt Folker Hochmuth von der Kanzlei Beck Rechtsanwälte. 

10.09.2019

Insolvenzverfahren bei Erntebrot eröffnet

Gute Chancen für Sanierung des Unternehmens
 
Döbeln:  Am 1. September 2019 wurde das Insolvenzverfahren bei der Erntebrot GmbH eröffnet. Das Amtsgericht Chemnitz bestätigte Thomas Beck von der Kanzlei Beck Rechtsanwälte als Insolvenzverwalter. Das mittelständische Bäckereiunternehmen mit nahezu 180 Mitarbeitern meldete am 8. Juli 2019 Insolvenz an. Seitdem war es Thomas Beck und dem Team um die bisherigen Geschäftsführer Elke Lehmann und Alexander Großmann gelungen, den Geschäftsbetrieb stabil und vollumfänglich fortzuführen.

10.07.2019

Vorläufiges Insolvenzverfahren für die Erntebrot GmbH eröffnet - Geschäftsbetrieb läuft weiter

Döbeln: Das vorläufige Insolvenzverfahren für die Erntebrot GmbH mit Sitz in Döbeln wurde am 10. Juli 2019 angeordnet. Der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist am 8. Juli beim Amtsgericht Chemnitz eingereicht worden. Parallel wurde bereits ein Investorenprozess eingeleitet. Thomas Beck, Kanzlei Beck Rechtsanwälte, wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

03.06.2019

Tittel Drahtwarenfabrik nutzt modernes Restrukturierungsverfahren zur Neuausrichtung

Großröhrsdorf: „Die Auftragslage ist gut, der Geschäftsbetrieb läuft stabil, Kunden und Lieferanten stehen zu uns“, berichtet Jan Thoß, Geschäftsführer der Tittel Drahtwarenfabrik GmbH. Selbstverständlich ist das nicht, denn das Unternehmen befindet sich derzeit in einem Sanierungsverfahren.

18.02.2019

erfolgreiche Mandatsführung zur Anspruchsabwehr INFINUS-Gruppe(INFINUS AG, Prosavus AG, ecoConsort AG, Future BusinessPlus AG)

Als qualifizierte Rechtsanwälte und Spezialisten auf dem Gebiet des Insolvenzrechtes waren wir in zahlreichen Fällen, d.h. mit Mandatsführungen im zweistelligen Bereich, zur Abwehr der Ansprüche der Insolvenzverwalter der Gruppe derINFINUS AG, Dresden (Prosavus AG,ecoConsort AG, Future Business KGaA etc.) für unserer Mandanten aus der Region Mitteldeutschland tätig.

18.02.2019

Teamerweiterung und Qualifizierungen

Zum 01.01.2019 begrüßten wir -als ausgewiesene Spezialistin für Familienrecht- Frau Rechtsanwältin Birgitt Kißner in unserer Gemeinschaft des Büros in Erfurt. Diese verfügt aufgrund ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit als Richterin am Amtsgericht über die einschlägigen Erfahrungen für eine auf die Belange der Mandanten zugeschnittene anwaltliche Betreuung und Beratung im Kindschafts- und Scheidungsrecht.

13.02.2019

Sanierungsprozess im Verfahren Werkzeugbau Behla GmbH & Co. KG eingeleitet

Ebersbach: Das Amtsgericht Dresden hat am 30.11.2018 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Werkzeugbau Behla GmbH & Co. KG eröffnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum Insolvenzverwalter bestellt.

10.02.2019

Geschäftsbetrieb der Villa Marie Gastronomiebetriebs-
GmbH übertragen. Standorte und Arbeitsplätze bleiben
erhalten.

Dresden: Im Insolvenzverfahren über das Vermögen der Villa Marie Gastronomiebetriebs-GmbH ist eine übertragende Sanierung nach 9 monatiger Betriebsfortführung gelungen. 

02.01.2019

Investorenprozess bei Phänomen erfolgreich abgeschlossen

Zittau: Der seit Einleitung des Insolvenzverfahrens am 08.05.2018 verfolgte Investorenprozess konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Insolvenzverwalter Thomas Beck hat seit Einleitung des Insolvenzverfahrens
den Geschäftsbetrieb zusammen mit der Geschäftsleitung fortgeführt und wurde dabei von allen Auftraggebern, Vertragspartnern und Mitarbeitern unterstützt.

01.12.2018

Kultureinrichtung in der Erfurter Marktstraße bleibt erhalten

Erfurt: Das Erfurter Kulturcafé Nerly in der Marktstraße bleibt erhalten. Zum Stichtag 01.12.2018 hat Insolvenzverwalter Thomas Beck den Geschäftsbetrieb auf die durch eine Investorengemeinschaft gegründete Nerly GmbH übertragen.