Krise
als Chance

Presse

 wir informieren

Gerne informieren wir Medienvertreter über Aktuelles aus der Kanzlei BECK Rechtsanwälte.


Kontakt für Presseanfragen: 
Rechtsanwalt Thomas Beck
Beck Rechtsanwälte – Wirtschaftskanzlei
Königsbrücker Straße 31-33
01099 Dresden
Telefon: 0351-26441100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


28.10.2022

Investorenprozess für Ebersbacher Werkzeugbauer erfolgreich abgeschlossen

Dresden: Mit Wirkung zum 01.11.2022 geht der Geschäftsbetrieb der insolventen Werkzeugbau Behla GmbH & Co. KG auf die Behla- Werkzeugbau Kunststoffteile und Sonderfertigung GmbH über. Einen entsprechenden Unternehmenskaufvertrag hat der Insolvenzverwalter Thomas Beck mit dem Erwerber abgeschlossen.

15.10.2022

Bäckerei Krause übernimmt den Geschäftsbereich der Grundmanns Bäckerei

Die in Dresden ansässige Bäckerei Krause übernimmt mit wirtschaftlicher und rechtlicher Wirkung zum 15.10.2022 den Geschäftsbereich der im Stadtteil Striesen ansässigen insolventen Grundmanns Bäckerei GmbH im Wege eines mit dem Insolvenzverwalter Thomas Beck abgeschlossenen Unternehmenskaufvertrages (sog. Asset Deal).


21.09.2022

Hirschfelder Greifer- und Stahlbau HGS GmbH im Rahmen der Eigenverwaltung saniert

Zittau: Die in Eigenverwaltung durchgeführte Sanierung der Hirschfelder  Greifer – und Stahlbau HGS GmbH mit Sitz in Hirschfelde/ Zittau ist abgeschlossen. Mit rechtlicher und wirtschaftlicher Wirkung übernimmt ein neuer Rechtsträger im Rahmen einer übertragenen Sanierung (Asset Deal) den Geschäftsbetrieb der Schuldnerin zum Stichtag 01.10.2022.

01.09.2022

Traditionsbäckerei im Insolvenzverfahren und Investorenprozess

Dresden: Mit Beschluss des AG Dresden vom 01.09.2022 wurde über das Vermögen der Grundmanns Bäckerei GmbH das Insolvenzverfahren eröffnet. Das Insolvenzgericht bestellte Rechtsanwalt Thomas Beck zum Insolvenzverwalter.


15.08.2022

Geschäftsbereich der Elsterberger BEDA Express- und Logistik GmbH erhalten  

Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der BEDA Express- und Logistik GmbH hat der vom
Amtsgericht Chemnitz eingesetzte Insolvenzverwalter Thomas Beck den überwiegenden Teil der Geschäfte der Schuldnerin auf einen Investor übertragen können.


01.08.2022

Investorenprozess bei der KfZ- und Landtechnik GmbH abgeschlossen

Werdau: Mit rechtlicher und wirtschaftlicher Wirkung hat ein Investor aus der Region Westsachsen den Geschäftsbetrieb der insolventen KfZ- und Landtechnik GmbH im Rahmen eines sog. asset-deals übernommen und alle Arbeitsplätze erhalten. 


05.07.2022

Elsterberger Logistiker im Insolvenzverfahren

Elsterberg: Mit Beschluss des AG Chemnitz vom 30.06.2022 wurde über das Vermögen der Firma BEDA Express- Logistik GmbH das Insolvenzverfahre eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Thomas Beck bestellt.


04.04.2022

Baubetrieb in Regelinsolvenz

Erfurt: Mit Beschluss des AG Erfurt vom 01.04.2022 wurde über das Vermögen der Ausbau Bohn GmbH mit Sitz in Erfurt das Insolvenzverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum Insolvenzverwalter bestellt. Die Gläubigerversammlung findet am 23.06.2022 statt.

12.12.2021

Gefahrguttransport Arnold in vorläufiger Insolvenzverwaltung

Dresden: Das Amtsgericht Dresden ordnete mit Beschluss vom 09.12.2021 die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Tanktransporte Joachim Arnold & Sohn GmbH & Co. KG mit Sitz in Dresden an und bestellte Rechtsanwalt Thomas Beck zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

6.12.2021

Hirschfelder Greifer – und Stahlbau GmbH im Sanierungsprozess

Zittau: Das Amtsgericht Dresden hat das Insolvenzverfahren für die Hirschfelder Greifer- und Stahlbau GmbH am 01.12.2021 in Eigenverwaltung eröffnet. Die Wirtschaftskanzlei Beck Rechtsanwälte unterstützt das Unternehmen und die Geschäftsleitung bei dem eingeleiteten Sanierungsprozess.

18.10.2021

Automobilzulieferer im Investorenprozess

Waltershausen: Das Amtsgericht Erfurt hat mit Beschluss vom 18.10.2021 das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Zander GmbH angeordnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb mit seinen 40 Beschäftigten wird seither mit dessen Zustimmung fortgeführt und für einen Investorenprozess neu ausgerichtet

23.07.2021

Investor für die K&S Einrichtungs- GmbH in Coswig gefunden
Standort und alle 50 Arbeitsplätze der Traditionstischlerei bleiben erhalten

Coswig: Geschäftsführer Martin Schrödel ist erleichtert: „Wir haben einen leistungsstarken Investor aus der Baubranche für unsere Traditionstischlerei gefunden, mit dem wir seit vielen Jahren partnerschaftlich zusammenarbeiten. Die Fortführung unseres Familienunternehmens und der Erhalt der 50 Arbeitsplätze sind damit gesichert.“ Das sächsische Unternehmen K&S Einrichtungs GmbH konnte in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum verzeichnen, vor allem im Bereich Hoteleinrichtungen.

01.06.2021

Neustart der Erntebrot GmbH nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens

Döbeln: Der von Rechtsanwalt Thomas Beck vorgelegte Insolvenzplan erhielt am 18.03.2021 die Zustimmung der Gläubiger und wurde vom Amtsgericht Chemnitz am 24.03.3021 bestätigt. Das Gericht hat das Insolvenzverfahren am 01.06.2021 aufgehoben. Dies ermöglicht der Erntebrot GmbH mit seinen 130 Mitarbeitern und 21 Filialen den Neustart nach einer erfolgreichen Sanierung im Rahmen der nahezu zweijährigen Betriebsfortführung.

16.04.2021

Dachdeckerfachbetrieb bleibt erhalten

Dresden: Ein Investor hat zum 01.04.2021 im Wege einer übertragenen Sanierung den Geschäftsbetrieb der insolventen Dittrich Dachdeckerfachbetrieb GmbH mit Sitz in Heidenau nebst allen Mitarbeitern übernommen.
Das Insolvenzverfahren wurde am 01.03.2021 eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Thomas Beck bestellt.

30.03.2021

Positive Abstimmung über den Insolvenzplan ermöglicht Neustart der Erntebrot GmbH

Döbeln: Der Insolvenzplan für die Erntebrot GmbH mit einer Investorenlösung erhielt am 18.03.2021 die Zustimmung der Gläubiger und wurde vom Amtsgericht Chemnitz am 24.03.3021 bestätigt. Dies ermöglicht der Erntebrot GmbH mit seinen 130 Mitarbeitern und 21 Filialen den Neustart aus der Insolvenz.

05.03.2021

Investor für Erntebrot gefunden

Standort und Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben

Abstimmung über den Insolvenzplan am 18.03.2021
Döbeln: Der Insolvenzplan für die Erntebrot GmbH mit einer Investorenlösung wurde am 24. Februar 2021 beim Amtsgericht Chemnitz eingereicht, die Abstimmung dazu findet am 18. März 2021 statt.


15.07.2020

Familienbetrieb in 5. Generation erhalten

Chemnitz: Das Amtsgericht Chemnitz hat im Anschluss an eine zweimonatige vorläufige Insolvenzverwaltung das Insolvenzverfahren über das Vermögen der WD Transporte und Spedition GmbH mit Sitz im sächsischen Bärenstein eröffnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum Insolvenzverwalter bestellt.

11.05.2020

WD Transporte und Spedition GmbH in vorl. Insolvenzverwaltung

Chemnitz: Das Amtsgericht Chemnitz hat mit Beschluss vom 30.04.2020 über das Vermögen der WD Transporte und Spedition GmbH das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet und Rechtsanwalt Thomas Beck zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
Mit dessen Zustimmung wird der Geschäftsbetrieb fortgeführt. Ziel ist, den Standort des Familienunternehmens zu erhalten, weswegen mit der Investorensuche bereits begonnen wurde. Die Auszahlung der Löhne ab April 2020 bis zur Eröffnung des Verfahrens wurde gesichert.

01.05.2020

Insolventes Traditionsunternehmen gerettet: Investor übernimmt die Wurst- und Fleischwaren Bautzen GmbH

Bautzen: Ein Investor übernimmt zum 1. Mai 2020 die insolvente Wurst- und Fleischwaren Bautzen GmbH mit allen 60 Mitarbeitern, „unser Unternehmen ist gerettet“, verkündet Karlheinz Schlenkrich, Geschäftsführer des Mittelständlers, die gute Nachricht. Die Käufer kommen aus der Region: Es sind die Unternehmerbrüder Karl und Uwe Dominick, denen die Mehrheitsanteile der LetMERepair Gruppe gehören. Unter anderem zählen die Kirschauer Aquakulturen GmbH sowie die Puricare GmbH in Kirschau zum Dominick-Verbund.